Card. Jean-Claude Hollerich

Erzbischof von Luxemburg, Präsident der Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Union
Verwandte Programme anzeigen

Jean-Claude Hollerich trat 1981 in den Jesuitenorden ein. In Rom studierte er Philosophie, in Tokio japanische Sprache, Kultur und Theologie. Er wurde 1990 zum Priester geweiht und ist seit 2011 Erzbischof von Luxemburg. Zu den Terroranschlägen in Europa sagte er, die Wut richte sich gegen den Kontinent, weil „Europa der Welt zeigt, dass Fanatismus sinnlos ist.“ Er nannte den alten Kontinent einen Kontinent, auf dem sehr unterschiedliche Völker zusammenleben können und sich aufgrund gemeinsamer Werte einigen können.“

Go to Main Speakers list

Verwandte Programme

Vortragende